Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wie kommt man zur Sprachtherapie

Das PraxisteamSo finden Sie zu uns:

 

Therapie für Kinder

 

Der Beginn der Sprachtherapie (logopädischen Therapie) richtet sich nach der Störung. Meist behandeln wir Kinder zwischen dem 3.-6. Lebensjahr.

Bei schweren Entwicklungsrückständen oder erkennbarer Belastung des Kindes durch die fehlende Kommunikationsfähigkeit kann auch eher begonnen werden.

 

Sprechen Sie mit dem Kinderarzt oder HNO- Arzt, wenn Sie Fragen zur Sprachentwicklung Ihres Kindes haben. Er wird dann über den Bedarf einer Sprachtherapie entscheiden und gegebenenfalls eine Heilmittelverordnung ausstellen. Damit stellen Sie Ihr Kind bei uns vor.

 

Eine Therapieeinheit beträgt in der Regel 45 Minuten und findet 1-2x pro Woche statt. Davon nutzen wir 5-10 Minuten für die Elterngespräche. In unseren Therapien dürfen Sie auch gerne einmal zusehen, um so mit Ihren Kindern zu Hause die Übungen fortführen zu können.

 

Wie lange eine Therapie dauert, hängt entscheidend von der Ausprägung der Störung, der Motivation des Kindes, der Mitarbeit der Eltern und der Regelmäßigkeit ab, mit der die Therapieeinheiten durchgeführt werden.

 

Therapie für Erwachsene

 

 

Die logopädische Therapie findet in der Regel 1-3 mal wöchentlich statt. Je nach Störungsbild beträgt eine Einheit 45-60 Minuten. Wenn Sie , z.B. nach einem Schlaganfall, nicht mehr mobil sind, kann Ihnen der Hausarzt, Neurologe oder HNO-Arzt einen Hausbesuch verordnen.

 

Bitte beachten Sie: Bei Patienten über 18 Jahren fallen für die logopädische Behandlung die gesetzlichen Zuzahlungen an (10 € Verordnungsgebühr und 10 % vom Rezeptwert).